Trio “Senza Parole”

“Il caffè”

 

DEUTSCH

Informazioni: Biografie e Concerti

Bandbeschrieb

Das Trio „Senza parole“ übersetzt „Ohne Worte“, formiert sich um den italienischen Musiker und Komponisten Luigi Fossati (Album:  „Canzoni senza parole“, 2016) aus Mailand. Aus Luigis Zusammenarbeit mit der Liederautorin und Sängerin Annalisa Spagnoli und der Klarinettistin Eveline Eichenberger aus Bern ist ein spezielles Canzoni Repertoire entstanden. Lauter unerhörte Geschichten, Melodien und Lyrics, gefühlvoll interpretiert versetzen das Publikum ins Staunen. Die Markenzeichen sind Evelines virtuose Klarinetten-Solos im harmonischen Zusammenspiel mit Annalisas warmen, emotionalen Stimme und Fossatis energievollen Begleitung durch Gitarre aber auch durch andere Instrumente. Nebst den vielseitigen Eigenkompositionen spielt das Trio auch bekannte Canzoni vom berühmten Liedermacher Fabrizio de Andrè und auf Nachfrage auch andere italienische Covers. Die Musik ist eine lebendige Mischung aus tanzbarem Folk und akustischen Pop-Chansons.

Annalisa Spagnoli (Lyrics und Komposition: Stimme, Perkussion) 

Eveline Eichenberger (Klarinette)

Luigi Fossati (Komposition und Arrangements: Gitarre, Bass, Mandoline, Handorgel)

 

Das Trio kann erweitert werden durch andere InstrumentalistInnen. (z.B. Geige und Schlagzeug)

Kompositionen von „Senza Parole“ Eignen sich auch als Film-Musik.

 

 

BIOS: DEUTSCH

Luigi Fossati

Composizione/ chitarra/ basso/ fisarmonica/ mandolino/ voce

1974 geboren in einem Vorort von Mailand und 2000 lizenziert in Psychologie an der Universität von Padua. Seit 2002 wohnhaft in Bern, verheiratet, zwei Söhne.
Nach einigen Jahren Unterricht in klassischer Gitarre erweitert er seinen Horizont durch die musikalische Unterstützung von Musicals und das Spielen in Bands unterschiedlicher Stilrichtungen (Rock, Blues, Folk, Chansons), wodurch er seinen eigenen Stil entwickelt, der sich durch melodische Elemente und einer kraftvollen Energie auszeichnet.
Seit 2000 ist er als Musiker in italienischen und schweizerischen Bands, Chören und Projekten tätig. Von vielen davon ist er selber Initiant und Organisator. Er tritt regelmässig auf Bühnen in ganz Italien, in der Schweiz und im übrigen Europa auf. Seit 2011 ist die Komposition und das Arrangieren ein grösser Teil seiner Musiktätigkeit geworden.
http://www.amukarta.info/

 

Annalisa Spagnoli

Canto e composizione

Ihre Spezialität ist die melodische italienische Pop -Musik, in der Vielfalt, wie man sie aus dem „Festival della canzone italiana“ kennt. Als Sängerin und Cantautrice mit ligurischen Wurzeln und italienischer Muttersprache, kann sie auf Erfahrungen in verschiedenen Musikstilen und Musik-Formationen zurückgreifen: Acid-Jazz-Band, Salsa-Combo, Brasil-Bossa-Quartett, Gospel-Chor-Solistin, Chansons-Duo, (auch Filmmusik), Tango-Quartett. Mehrere Auslandreisen und Begegnungen mit verschiedenen Musiker/innen, haben ihren musikalischen Horizont berührt, beeinflusst und erweitert. Seit der Entstehung ihrer ersten CD im 2006 “Disegnare canzoni” (alles Chansons aus eigener Feder), kam die Inspiration eigene Songs und Texte zu erfinden immer wieder. Sie geniesst es heute mit “Caporicci” ihre Canzoni im kleinen, intimen Rahmen (z. B. in Kleintheatern, Cafés, Clubs) zu interpretieren, ist seit 2012 mit dieser Formation Schweizweit unterwegs, mit viel Passion und Hingabe. Im 2015 produziert sie mit dem Pianisten Andreas Michel zusammen das Album “Brilli di luce propria”. Annalisa ist Mama und unterrichtet Jugendliche in Musik und Sprachen an den “Schulen Mühleberg” seid mehr als 12 Jahren.

http://www.caporicci.ch

 

Eveline Eichenberger

Clarinetto

Nach einem dreijährigen Block- und Altflötenunterricht im Alter von 7-10 an der Musikschule Zollikofen-Bremgarten, erlernte sie in der Jugendmusik Zollikofen das Klarinettenspiel. Die noble Ästhetik dieses schwarz-silbernen Instruments, die klangliche Vielfalt und vielseitige Einsetzbarkeit der Klarinette haben sie zum Musikstudium an der Hochschule der Künste Bern und an der staatlichen Musikhochschule in Trossingen (D) bewogen. Bereits in der Jugendmusik und während des  Musikstudiums war ihr das gemeinsame Musizieren wichtig. An dieser Einstellung hat sich bis heute nichts geändert.  Zurzeit unterrichtet sie mehrere Klarinettenschüler aller Altersstufen in der Stadt Bern. Als Musikerin tritt sie regelmässig in verschiedenen Besetzungen auf: ClarinArt Ensemble, Klarinetten – Trio, www.clarinart.ch // 3 auf einen Streich, Musiktheater mit Schauspielerin, Klarinette und Klavier // Herbstaugen, Duo Klarinette und Querflöte mit Lyrik // Operetten Orchester Bühne Burgäschi, www.burgaeschi.ch // Trio “Senza Parole”//Orchester Gartenoper Langenthal, www.gartenoper-langenthal.ch,

 

BIOGRAFIE: ITALIANO

“Senza Parole”

Annalisa Spagnoli (canto, composizione e percussioni) e Luigi Fossati (chitarra, composizione, basso, mandolino, fisarmonica), nutrono da una vita  una forte passione  per la bella musica d`autore. Si conoscono nella primavera del 2017 e da quel momento compongono insieme canzoni italiane. Nasce un repertorio melodico, vivace e pieno di groove, una mistura che va dal Folk, la musica popolare al Pop melodico italiano. Oltre alle tante composizioni proprie, interpretano degli evergreen intramontabili di grandi cantautori italiani tra cui Da Fabrizio de André, Lucio Battisti, Paolo Conte, Lucio Dalla, Francesco de Gregori, Fabio Concato… Assieme alla virtuosa clarinettista Eveline Eichenberger formano “Senza Parole” un trio di musicisti, nonché  amici, che suonano ed elaborano con dedizione la musica che amano.

Luigi Fossati
Nato nel 1974 nell Hinterland milanese si è laureato all’università di Padova in Psicologia nel 2000. Arriva nel 2002 a Berna , dove vive attualmente con la moglie e due figli.
Dopo alcuni anni di studio di chitarra classica, amplia i propri orizzonti musicali partecipando a numerosi musicals e collaborando con bands di differenti orientamenti (rock, blues, folk, chansons) che lo aiutano a sviluppare uno stile musicale proprio caratterizzato da elementi melodici e da un’intensa energia.
Dal 2000 collabora come musicista con differenti formazioni, cori e progetti musicali sia svizzeri che italiani. Della maggior parte di questi progetti è anche l’iniziatore e l’organizzatore. Svolge un’intensa attività di concerti in Svizzera, Italia e in Europa.
Dal 2011 è molto attivo anche come compositore e arrangiatore.
http://www.amukarta.info/

Annalisa Spagnoli

Canto e composizione
Annalisa nasce e cresce a Genova, inizia da bambina a studiare pianoforte, scrive canzoni da quando ha 14 anni. Frequenta le magistrali in Svizzera coltivando, parallelamente agli impegni scolastici, la sua più grande passione: il canto. Nel corso della sua formazione musicale canta in diversi gruppi praticando generi diversi: Acid- jazz (band), salsa (band), bossa –nova (quartetto), gospel (solista di cori), musica da Film (duo), Tango (quartetto e duo). Diversi soggiorni all`estero (Argentina, Brasile, Francia), ampliano e arricchiscono il suo orizzonte musicale. Dopo l`autoproduzione dell`album „Disegnare Canzoni“ nel 2006, un disco completo di canzoni scritte da lei assieme al pianista Thomas Reber, la musa la bacia ancora. Dal 2012 con il suo trio “Caporicci“ ama presentare il risultato della sua ispirazione e ricerca in locali dall`ambiente molto intimo, piccoli teatri e jazz-clubs. Nel 2015, insieme al pianista bernese Andreas Michel (Chnufi), produce l`album „Brilli di luce propria“. Oggi Annalisa, mamma e insegnante di musica e lingue a Müehleberg (scuola media), prosegue con passione la sua attività musicale dando concerti in tutta la Svizzera con il trio “Caporicci”. http://www.caporicci.ch/

 

Kommende Konzerte

24. Nov. 2018, Drahtesel Köniz (Privat)

Vergangene Konzerte

Fr 7. Sept., Konzert im Rahmen des “Helferinnen-Festes”, Bonitäten (ZH)

So 25. Juni, Matinee-Konzert im “Café-Kairo”, Bern

Verschiedene Konzerte im Rahmen der Quartierfeste in Murifeld und Wittikofen, Bern

Siehe Konzertprogramm -Caporicci!

 

 

Aktuelles Caporicci- Demo-Video!

Posted by on 3:16 pm in Uncategorized | Comments Off on Aktuelles Caporicci- Demo-Video!

9 Minuten, quer durch unser Repertoire: Mit liebem Dank an Simon Von Niederhäusern ! https://youtu.be/QurrEKpfM4w produced by http://www.filmaare.ch

read more

Caporicci an der Chansonade in Thun (beim Schaudausaal), Sa 14.4., 18.30!

Posted by on 8:10 am in Uncategorized | Comments Off on Caporicci an der Chansonade in Thun (beim Schaudausaal), Sa 14.4., 18.30!

  Caporicci Konzerte demnächst! Samstag 14. April, 18.30, „ Chansonade“ der  Künstlerbörse , Thun     Freitag 18. Mai, 20.00, „Alte Schmitte“, Steffisburg...

read more

Am Samstag 24. März um 20 Uhr im “Flieger”, Bern: Annalisa mit “Senza Parole”

Posted by on 9:51 am in Uncategorized | Comments Off on Am Samstag 24. März um 20 Uhr im “Flieger”, Bern: Annalisa mit “Senza Parole”

  Annalisa singt mit “Senza Parole” am 24. März um 20 Uhr im Café Flieger (https://der-flieger.ch), an der Mittelholzstrasse 30, in Bern. Im Repertoire befinden sich bekannte Chansons von Fabrizio de Andrè, Francesco De Gregori, Paolo Conte und melodische Eigenkompositionen. Die Musik ist eine lebendige Mischung aus tanzbarer Folk-music, schwingenden Balladen und akustischen Pop-Chansons. Es spielen mit: Annalisa Spagnoli ( Komposition/ Gesang), Luigi Fossati (Komposition/ Gitarre, Bass, Mandoline, Akkordeon), Eveline Eichenberger ( Klarinette). Eintritt Frei, Kollekte!...

read more

Aktueller Artikel über uns! … Articolo appena sfornato!

Posted by on 9:57 pm in Uncategorized | Comments Off on Aktueller Artikel über uns! … Articolo appena sfornato!

Caporicci: Neue Canzoni, neue Tour 2018 Italianità in Svizzera: Der fröhliche Übermut aus dem lateinischen Süden und die Liebe zum Detail verschränken sich zu schönstem Cantautoriato, wecken Träume von orchestraler Opulenz und erwärmen hierzulande das Herz: 2018 gehen Caporicci wahlweise als Duo oder Trio auf Tour, neue Songs inklusive.   Seit mehr als 10 Jahren haben sich Caporicci mit der grossen Liebe für unseren südlichen Nachbarn ganz der Musica Melodica Italiana verschrieben. Am Anfang war es ein Glücksfall: Sängerin Annalisa Spagnoli und ihr guter Freund, der Pianist Andreas Michel aus Bern, trafen sich in regelmässigen Zeitabständen in seinem Studio in der Matte an der Aare – der sogenannten „Piccola Fabbrica delle Cose Belle“ – und fertigten immer wieder besondere Canzoni. Annalisa brachte jeweils die Idee mit – eine Song-Skizze mit erfrischend unüblichem Text, natürlich in ihrer Muttersprache: Italienisch. Mit viel Einfühlungsvermögen entwickelte Andreas Michel die Harmonien und Melodien weiter und fand die definitive Form und den Groove für das Lied. So vermählten sich die Kreativität und der fröhliche Übermut aus dem lateinischen Süden mit mitteleuropäischem Verstand und Liebe zum Detail zu wunderbarer Musik, welche nun hierzulande das Herz erwärmt. Ab 2012 folgten erste Konzerte, später ein Album, das aufhorchen liess. Schritt für Schritt geht das Trio Caporicci – Andreas „Chnufi“ Michel (piano/composizione), Annalisa Spagnoli (voc/composizione) und Christoph Fluri (perc) – aus Bern seinen Weg vorwärts. Die drei zelebrieren mit ihrer Musik die Leichtigkeit des Seins, lassen das Publikum träumen von Sommer, Sonne und Süden – aber ohne rauschende Party. Höchstens mit rauschender Brise in den Baumwipfeln. Die Musik von Caporicci ist Musik zum Geniessen – für die Fans, aber auch für das Trio selber. Bevor im Übungsraum gearbeitet wird, gibt‘s einen feinen Kaffee und Gespräche, Stoff für Seele und Gemüt. Dann erst wird intensiv musiziert, das dafür äusserst inspiriert. Trotz Quasi-Babypause – Andreas Michel und Christoph Fluri sind 2017 Vater geworden – haben Caporicci zuletzt eine stattliche Anzahl Konzerte gespielt und neue Songs sind entstanden. Mit viel Elan und neuer Musik im Gepäck macht sich das Trio jetzt für 2018 auf zur nächsten Tour durch die ganze Schweiz. Bei ihren Konzerten spielen Caporicci nicht bloss ihre Canzoni; sie leben sie. Mit Annalisa Spagnoli steht eine Sängerin am Mikrofon, in deren Adern genoesisches Blut fliesst – wie bei Paolo Conte, Fabrizio de Andrè. Ihre Stimme: Warm, voll und ehrlich.  Es scheint, als gebe es für sie nichts Leichteres, als diese Leidenschaft für schöne Balladen, vielseitige Grooves und Emozioni – die Schweizer sprechen bisweilen von Kitsch – mit den Menschen im Saal zu teilen und sie anzustecken mit diesem einmaligen Mix aus unbändiger Lust nach Freiheit und dem tiefen Verlangen nach dem Süden. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Songs nur im Duo präsentiert werden, im Trio oder gar mit Band. Sie wären sogar für grosse Orchester geschaffen! Mit scheinbar kindlicher Leichtigkeit unterhalten Caporicci ihr Publikum und entführen es für einen Abend an die Orte seiner Träume; Orte, wo musikalische Leidenschaft den kühlen grauen Alltag vergessen machen, ohne Hektik, Zeitdruck und Stress – dafür mit ganz viel Zeit für Genuss. Es gibt für Caporicci immer wieder einen Grund neue Lieder zu kreieren: So wie kürzlich, als das Telefon klingelte und eine Musikliebhaberin als Geburtstagsüberraschung für ihren Liebsten einen Caporicci-Song bestellte. Die neue Skizze ist schon unterwegs in die „Piccola Fabbrica“....

read more

Buon anno a tutti gli amanti della bella musica …. Ein frohes Neues Jahr allen Liebhaber/innen des italienischen Cantautoriato und allen Freunden!

Posted by on 10:06 pm in Uncategorized | Comments Off on Buon anno a tutti gli amanti della bella musica …. Ein frohes Neues Jahr allen Liebhaber/innen des italienischen Cantautoriato und allen Freunden!

...

read more

Gestern, 9. Dez. mit Luigi Fossati in der Mattenbrennerei, cover italiane & more

Posted by on 1:04 pm in Uncategorized | Comments Off on Gestern, 9. Dez. mit Luigi Fossati in der Mattenbrennerei, cover italiane & more

Foto folgt

read more

Am 22. Nov. treffen Chnufi und Annalisa den Journalisten Marco Zysset aus Thun für ein Interview. Ein aktueller Artikel folgt! Grazie Marco :-)

Posted by on 7:43 am in Uncategorized | Comments Off on Am 22. Nov. treffen Chnufi und Annalisa den Journalisten Marco Zysset aus Thun für ein Interview. Ein aktueller Artikel folgt! Grazie Marco :-)

...

read more

Danke für die Blumen! Erfreulicher Auftritt in Burgdorf im Theater -Z, arrivederci!

Posted by on 8:38 pm in Uncategorized | Comments Off on Danke für die Blumen! Erfreulicher Auftritt in Burgdorf im Theater -Z, arrivederci!

Danke Karin  Funkhauser und ihrem...

read more

“Come se non ci fosse un domani…”

Posted by on 2:18 pm in Uncategorized | Comments Off on “Come se non ci fosse un domani…”

...

read more

Coole Stimmung gestern bei den Helfer/innen im Pöschtli, Augstertal! Grazie!

Posted by on 2:42 pm in Uncategorized | Comments Off on Coole Stimmung gestern bei den Helfer/innen im Pöschtli, Augstertal! Grazie!

Liebe Annalisa, Eure Töne gestern Abend klingen heftig nach. Ich bekam von den Helferinnen und Helfern von MusigimDorf jede Menge Komplimente. Das Publikum war spürbar verzaubert. Für mich war jeder Akkord, jedes kleinste Stück Melodie ein Genuss. Ich hoffe, ihr seid gestern Nacht noch gut nach Hause gereist. Herzlichen Dank für den wunderbaren Auftritt und liebe Grüsse Kaspar

read more